Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Do. 04.04. | 19:00

94 Tage Bolsonaro – Bolsonaro entfesselt „Klassenkampf von oben“

Mit Christian Russau, FDCL Berlin
Referat und Diskussion | Spenden erwünscht

Brasiliens Gesellschaft hat bewegte Zeiten hinter sich: Fußball-WM 2014 und Olympische Sommerspiele 2016, Sturz der PT-Regierung, Rückkehr der Reaktion an die Macht, Wahl eines Ex-Militärs und Anti-Demokraten zum Präsidenten. Die Arbeiterpartei PT konnte mit ihren Präsidenten zahlreiche soziale Ungerechtigkeiten ausgleichen – Bolsonaro setzt auf Ausgrenzung, Diskriminierung, Rassismus und Sexismus.

Der Versuch von Gesellschaft und Politik Brasiliens, dem Land demokratischen Geist einzuhauchen, endet in Gewalt und Chaos. Bolsonaro und seine Komplizen setzen auf neoliberale „Reformen“, auf Agrobusiness, Monokulturen, Zerstörung der Demokratie.

Der Militärdiktatur von 1964 bis 1985 folgte die allmähliche Rückkehr des Landes zur Demokratie. Nach einigen vergeblichen Anläufen gelang es dem Gewerkschafter Luiz Inácio Lula da Silva von der Arbeiterpartei PT die Präsidentschaftswahlen 2002 zu gewinnen. Lula wurde 2006 erneut gewählt. 2011 folgte ihm Dilma Rousseff (PT), die 2016 nach Korruptionsvorwürfen durch den Kongress ihres Amtes enthoben wurde. Brasilien war während der Präsidentschaft Lulas in die „Liga der aufsteigenden Volkswirtschaften“ BRICS aufgerückt. Der Absturz nach der Wahl des erklärten Anti-Demokraten Bolsonaro war ebenso spektakulär wie der Aufstieg.

Veranstalter: FIAN, mit Christian Russau
Ort: Werkstatt 3, Nernstweg 32, HH-Ottensen

Ort: Seminarraum, W3, Nernstweg 32-34, Altona
Veranstalter : FIAN e.V. u. Ortsgruppe FIAN

Datum:
Do. 04.04.
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorien:
, ,